Unsere Partner
Kategorien
Allgemein

Zylinderhaus – Das Museum an der Mosel

In der neu gebauten, kaiserlich anmutenden, Industriekathedrale mit stolzer Backsteinfassade logiert das Museum Zylinderhaus und präsentiert mehr als 100 historische Fahrzeuge und Technik. Auf einer Fläche von mehr als 5000 m² verteilt auf drei Etagen erlebt der Besucher hier mehr als 90 Jahre Automobilgeschichte.

Der Schwerpunkt liegt auf Fahrzeugen aus Deutschland. So verwundert die Vielfalt der Fahrzeugmarken im Museum nicht: Adler, Audi, Auto Union, BMW, Borgward, DKW, Goggo, Goliath, Göricke, Horch, Lloyd, Mabeco, Mercedes, Miele, NSU, Stoewer, Wanderer und viele weitere mehr.

Das Museum lädt ein, zu einem Erlebnis ganz im Sinne der Nostalgie und Liebe zum historischen Automobil. Im Inneren kann der Besucher sich in die gute alte Zeit versetzen lassen!

Das Leben von damals heute erleben
Neben Autos und Motorrädern gibt es noch sehr viel mehr zu sehen: Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und schlendern Sie durch authentische Straßen, vorbei an der kleinen Dorfapotheke und dem Tante Emmaladen um die Ecke. Für große Begeisterung sorgt das Elektrofachgeschäft und ein Spielzeugladen mit ihren typischen Merkmalen. Die Zeitreise im Zylinderhaus ist nicht nur für Oldtimer-Liebhaber ein ganz besonderes Erlebnis.

Vom Wirtschaftswunder und dem Aufbruch ins kleine private Glück
Die 1950er und 1960er Jahre – Zeit des Aufschwungs, der Veränderung. Die Erinnerung an diese Zeit voller Genuss und neuer Lebensfreude zieht viele Menschen in ihren Bann – im Zylinderhaus wird dieses Gefühl wieder erlebbar. Kleinfahrzeuge wie das Goggomobil, Heinkel-Kabine, Viktoria Spatz, Zündapp-Janus und die BMW Isetta erlebten einen wahren Nachfrageboom und sind im Zylinderhaus zu sehen. Stimmungsvoll inszeniert lassen sich die Fabrikate der deutschen Automobilgeschichte im Zylinderhaus bestaunen.

Borgward – mit drei Rädern begann der Aufstieg zum Weltkonzern

Bereits im Jahre 1924 baute Konsul Dr.-Ing. Carl Friedrich Wilhelm Borgward sein erstes Fahrzeug. Es war ein dreirädriger Lastenwagen, der eigentlich für den innerbetrieblichen Materialtransport gedacht war. Kupplung, Gangschaltung und Anlasser suchte man vergebens. Das Fahrer, der hinten im offenen Fahrerstand seinen Stehplatz hatte, musste das Fahrzeug anschieben und zum Anhalten „abwürgen“. 1925 startete dann die Produktion des ebenfalls dreirädrigen Goliaths, der in abgewandelter Form und unterschiedlichen Modellen bis 1959 gebaut wurde. 1928 wurde übrigens ein Gesetz erlassen nachdem man Kraftfahrzeuge mit weniger als vier Rädern und unter 200ccm Hubraum ohne Führerschein fahren durfte.

Unvergessen sind aber auch die vielen vierrädrigen Automobile, die in großer Anzahl im Museum ausgestellt sind, wie Arabella, Hansa, Isabella oder Fahrzeuge der Marken Lloyd, NAG und Goliath.

DAS Museum für ein ganzes Lebensgefühl
Erleben Sie eine Reise durch 90 Jahre deutsche Automobilgeschichte: vom luxuriösen Horch 8-Zylinder aus dem Jahr 1937, über den ersten Sportwagen aus Kunststoff, einem DKW Monza von 1957 bis hin zu Fahrzeugen aus den 1970er Jahren. Ein Erlebnis ganz im Sinne der Nostalgie und Liebe zum historischen Automobil. Auf drei Ausstellungsebenen kann der interessierte Besucher die Entwicklung verschiedenster Epochen erleben. Mehr als 100 Autos, Motorräder und Transporter – Alltagsgefährte und Meilensteine – glänzen im Zylinderhaus um die Wette.

Die Zylinderhaus-App
Besuchen Sie das Zylinderhaus und erleben Sie die Ausstellung multi-medial!
Mit Hilfe der Zylinderhaus-App entdecken die Besucher Bilder, Videos und umfangreiches Hintergrundmaterial zu den Ausstellungsstücken.
Die Zylinderhaus- App gibt es im IOS App-Store und Google Play Store zum kostenfreien Download!

Der Zylinderhaus Mittagstisch
Auf dem Museumsgelände befindet sich auch ein Restaurant mit Biergarten, das auch einen Mittagstisch mit wechselnden Gerichte anbietet. Besonderen Wert wird auf eine frische und abwechslungsreiche Küche gelegt.

Tagungen und Events
Von Seminaren und Tagungen über Feiern, Bankette und Oldtimer- und Youngtimertreffen verschiedenster Größenordnung bietet das Zylinderhaus für jeden Anlass das passende Ambiente. Neben dem Restaurant besitzt das Zylinderhaus einen Tagungs- und Eventbereich bis zu 300 Sitzplätze und individuelle Tischarrangements für alle Gelegenheiten.

Zylinderhaus
Adolf-Kolping-Straße 2
54470 Bernkastel-Kues

www.zylinderhaus.com

https://www.facebook.com/zylinderhaus/

www.instagram.com/zylinderhaus/?hl=de

Weitere Informationen zu Oldtimermuseen gibt es unter:
ADAC Klassik, Rubrik Oldtimermuseen www.adac.de/klassik

Text: Zylinderhaus, Dieter Lammersdorf

Bildquellen: Dieter Lammersdorf

Schreibe einen Kommentar